12.04.2017

[12/12] April 2017 - Special Edition

Heute gibt es keine normale 12 von 12 Bilderaktion. Heute gibt es eine Special Edition! 😎
Anstatt dir heute die Fotos meines alltäglichen Arbeitstags zu zeigen, zeige ich dir heute 12 Gegenstände die mir heute sehr nützlich waren.

Auf dem Weg zur Arbeit brauchte ich heute unbedingt Musik. Also kramte ich mein Musikabspielgerät aus den tiefen meiner Handtasche hervor und lies mich von City and Colour auf meinen Fußmarsch zur U-Bahn begleiten.



Mein Arbeitstier. Natürlich ein Schaf. Ein schwarzes. Denn auf Arbeit bin ich ja sowieso immer die "böse". Nein, ernsthaft. Das Schaf hatte ich schon, bevor man munkelte ich sei der böse Cop vom Führungsteam. 😁 Vielleicht hat ja das Schaf auf mich abgefärbt? Übrigens heißt mein Arbeitstier einfach nur Schaf. Voll kreativ, was?


In diesem Notizbuch sammle ich viele wichtige Dinge die mir mein Arbeitsleben erleichtern könnten. Wissenswertes aus Fachbüchern, die ich gelesen habe, und aus Vorträgen oder Seminaren, die ich besucht habe. Zuerst hatte ich eine farblich graubraune Version. Da in diesem Buch allerdings einiges durcheinander geraten ist, fing ich irgendwann mit dem roten Buch von vorn an. Nach und nach soll es irgendwann für mich ein persönliches, schnelles Nachschlagewerk werden. 


Der Kugelschreiber steht stellvertretend für einen Kugelschreiber den ich heute auf Arbeit in der Hand hielt, als eine Mitarbeiterin zu mir kam. Sie berichtete von einer Situation in der sie sich selbst überwinden konnte und ein für sie unangenehmes und emotionales Thema angegangen ist. Sie fand den Mut, jenes Thema für sich eigenständig und für alle beteiligten zufriedenstellend zu lösen.
Man, was habe ich mich in diesem Moment für sie gefreut! Und natürlich habe ich mich auch ein klitzekleinwenig für mich selbst gefreut, denn so konnte ich auch einen Punkt von meiner ToDo-Liste streichen.


Den ganzen, lieben langen Tag hat es heute nur geregnet. So hat mir mein kleiner grüner Regenschirm wieder sehr gute Dienste leisten dürfen. Einmal auf dem Weg zur Arbeit, in der Mittagspause und dann natürlich auch auf dem Weg nach Hause. 


Diese lila Krake ist das Zweitlieblingsspielzeug meines Hundes. Die Krake kann man am Kopf festhalten und herum wedeln, dann machen die Ärmchen was sie wollen. Der Hund ist dann kaum noch zu bremsen und rast dem Viech hinterher, wenn man es anschließend ein Stück fort wirft.


Diese Haarklammer trage ich immer zu Hause. Mein langes Haar muss ich dann nämlich immer bändigen, damit es mir nicht ständig ins Gesicht fällt oder sonst auf irgendeine Art und Weise stört. Der Hund fand es übrigens ein bisschen merkwürdig, dass ich lauter Dinge nach einander auf dem Boden lag und musste alles ganz genau beobachten.

Pünktlich vor Ostern brachte mir der Postbote heute meine Onlinebestellung von Sonntag. "Das is for you.", sagte er und ließ mich eine Unterschrift auf dem komischen Lesegerät leisten. Später habe ich natürlich gleich nachgesehen ob auch alles da ist und bereits frohen Mutes alle Klamotten anprobiert. Auf jeden Fall werde ich ein paar Dinge behalten, der Kleiderschrank wird wieder etwas voller und ich habe wieder was zum anziehen für meine wöchentliche Sportstunde.


Mein Tablet hatte irgendwann eine hübsche mintfarbene Hülle bekommen, um es vor Kratzern und Abstürze zu schützen. Beinahe täglich habe ich es in der Hand um meine Mails zu checken oder um mich durch die Blogs in meiner Favoritenliste zu lesen.

Hunters Stoffleine mag ich wirklich sehr. Mit dieser läuft er sehr entspannt beim Gassigehen. Auf schwarzem Grund sind lauter blaue und grüne Knochen abgebildet, meine liebste Farbkombi. Ich ärgere mich allerdings immer wieder, dass ich mir damals nicht auch das passende Halsband gekauft hatte und empfinde diesen Zustand, dass da nur ein olles, beigefarbenes Halsband dazugehört, wirklich sehr schade. Die Leine hatte ich mal bei Tchibo gekauft und seitdem gab es leider nie wieder genau diese Kombi bei der Tier-Themenwelt. Sooooo schade!


Fleißig war ich heute auch. Die Wäsche habe ich abgenommen und so das Klammerkörbchen wieder ordentlich gefüllt. Die nächste Waschmaschine hängt nun auch schon wieder auf der Leine. Oft habe ich das Gefühl, dass bei uns viel zu viel dreckige Wäsche entsteht die gewaschen werden muss, dabei haben wir noch nicht mal Kinder die immerwieder mit verschmutzter Kleidung nach Hause kommen. 


Diesen Einkaufsbeutel habe ich vor ein paar Jährchen mal für den Mann kreiert. Seitdem nutzt er ihn fleißig. Er nimmt ihn allerdings nur mit, wenn er bewusst einkaufen gehen will. Wenn er wie heute spontan in den Supermarkt springt, landet der Einkauf schon mal lose im Kofferraum. Also schnappte ich mir kurzerhand den Beutel als er nach Hause kam, und half dabei den Einkauf in die Wohnung zu bringen.

Das war es schon wieder mit den 12 von 12. 
Mehr gibt es wie immer bei Draußen nur Kännchen!


Man munkelt übrigens, dass nossy heute glatt vergaß welches Datum wir schreiben. 
So war, so heißt es, aus der Not heraus, die Special Edition geboren! 

Kommentare:

  1. Ohhh dein Hund ist ja mal goldig ♥
    Ich brauch morgens auch immer Musik zum Wachwerden :D

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar zu meinen Bildern!
    Ja, der Frühling ist klasse v.a. fürs Fotografieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, manchmal auch zu goldig wenn er einen mit seinem zuckersüßen Blick um den Finger wickeln will :D

      Viele Grüße, nossy

      Löschen
  2. Ab den Notizbuch bin ich bei dir: Meins ist hellblau und beherbergt To-Dos und Co. Deswegen ist auch immer ein Stift am Start! Einen Regenschirm habe ich leider nicht und meine Hundebesuche beim Hund meines Freundes, der bei dessen Mutter wohnt, sind auch sehr rar :( Ich warte derzeitig auf zwei Pakete. Mein iPad hat eine Hülle mit Tastatur :D Macht auch das Kommentieren einfacher...
    Ich versuch auch immer, dass Tüten im Auto liegen für spontane Einkäufe.
    :D

    Ich will nicht wissen, was sich dein Hund dabei gedacht hat, also du alles auf dem Boden gelegt hast und es einzeln fotografiertest. Hunde denken sich bestimmt manchmal: "Die spinnen, die Hoooomen....."

    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, da bin ich überrascht. Du wohnst in Hamburg und besitzt keinen Regenschirm? Nagut, mit den günstigen kann man hier meist nichts anfangen. Ich hab vor Jaaahren mal in zwei richtig gute Regrnschirme investiert und bin von deren Langlebigkeit (auch bei stürmischem Wetter) ansolut begeistert! Also wenn du mal eine Empfehlung brauchst, wo man richtig gute Schirme kaufen kann, sag Bescheid! ;)
      So eine Hülle mit Tastatur wollte ich anfangs auch haben, ich finde die nämlich auch richtig cool. Dachte mir dann aber, dann kann ich genauso gut den Laptop anschmeißen, wenn ich viel tippen will, und hab mich dann doch nur für eine einfache Hülle entschieden.

      XD ooooh so manchmal möchte ich wirklich gerne wissen, was genau in dem hübschen Hundekopf vor sich geht.

      Herzliche Grüße, nossy

      Löschen
  3. Die Idee finde ich ziemlich witzig :) Und ich bin für mehr Realität - also, toller Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! ☺
      Am liebsten würde ich gerne mal mit meiner richtigen Kamera so einen Fototag mal wieder festhalten. So im Arbeitsalltag ist das dann aber doch irgendwie ein bissel schwierig.

      Viele Grüße,
      nossy

      Löschen

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.