01.05.2016

[Lesezeit] Everflame 1: Feuerprobe von Josephine Angelini

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.
Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe.

Bild und Kurzbeschreibung: www.amazon.de

"Die Hitze wird intensiver und die Flammen fressen sich in mein Fleisch. Ja, Feuer hat Zähne und es nagt an dir wie ein lebendes, atmendes Tier. Es brüllt sogar wie ein Tier. Wenn du in seinem Maul steckst, musst du um jeden Atemzug kämpfen. Wie ein Löwe neigt auch das Feuer dazu, sein Opfer zu ersticken." 

Ich habe das Buch verschlungen! Ein paar Seiten Morgens und Nachmittags in der U-Bahn, in der Mittagspause, zwischendurch und dann an einem Samstag ganze acht Stunden (irgendwie hört sich das gerade an als wäre ich eine verdammt langsame Leserin o_o) am Stück bis morgens um halb drei. Ich ging ins Bett und am nächsten morgen, ähm... mittag nutzte ich zum ersten Mal direkt den Online-Shop auf meinem Kindle um mir Band 2 zu krallen. Hammer. Was für ein Leseerlebnis!
Es gab für mich nur ein kleines Manko. Warum gelingt Lily alles beim ersten Mal? Aber nun ja, so ist das wohl irgendwie in Jugendbüchern nun einmal.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.