08.11.2015

Im Land der Gletscher und Vulkane [Teil V]

5. und 6. Tag in Island

Zugegeben, irgendwie ist mir gerade nicht danach riesige Texte zu schreiben. Beide Island-Tage können auch gut zusammen gefasst werden. Denn am 5. Tag unserer Islandreise hat es so stark geregnet, dass man nur ein paar Schritte weit blicken konnte und das beinahe den ganzen Tag. Was nicht nur zur Folge hatte, dass wir eigentlich lieber irgendwo im trockenen geblieben wären, nein auch alle Stationen die wir an diesem Tag unserer Rundreise angesteuert hatten, mussten wir am nächsten Tag erneut ansteuern, da einfach nichts zu sehen war. In Hamburg sagen wie dazu "Schietwetter!". Trotzdem wanderten wir zumindest ein paar Stunden am  Gletschersee Jökulsárlón entlang. Irgendwas muss man ja machen...


Tags darauf hatte sich das Wetter wenigstens ein bisschen aufgeklärt. Sodass wir eine Bootsfahrt auf dem Gletschersee machen konnten und sogar noch die beeindruckende Gletscherzunge Breidamerkurjökull sahen. Bei einer weiteren Wanderung, diesmal im Skaftafell-Nationalpark, genossen wir das raue Wetter dieses kleinen Islands. Immer wieder überraschte uns der Regen. Der Boden war elendig aufgeweicht und matschig. Das Wetter anstrengend. Aber gerade diese Erinnerung an den kalten Niesel im Gesicht, die Schneehühner die im Nieselregen zwar perfekt getarnt aber vor meinem Auge trotzdem nicht sicher waren, macht mich gerade irgendwie glücklich. Vielleicht trägt die Musik die gerade bei mir im Hintergrund läuft einen gewissen Anteil dazu bei.



Dem schwarzen Wasserfall Svatifoss der von seinen dunklen Basaltsäulen umgeben ist statteten wir einen Besuch ab, genau wie dem weniger bekannten Hundafoss-Wasserfall. Der interessante Svinafellsjökull durfte auch nicht fehlen. Der "Schweinegletscher" ist übrigens ebenfalls eine Gletscherzunge wie der Breidamerkurjökull des größten europäischen Gletschers Vatnajökull.

Nun wünsche ich euch aber viel Spaß mit der kleinen Bilderflut!


 


1 Kommentar:

  1. woooow! regen hin oder her, die bilder sind fantastisch. das sieht echt aus, als hättest du das eis mit photoshop reinkopiert. :-D wahnsinn. und ich muss den mann jetzt noch dringender dazu überreden, dass wir auch mal dahin wollen. war es eigentlich sehr kalt?
    liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen

Hat dir der Beitrag gefallen? Schreib mir einen Kommentar und sag mir deine Meinung. Ich freue mich immer über ehrliche und hilfreiche Rückmeldungen.